Turmeric Extract

Unsere Vorfahren hatten nicht immer Zugang zu modernen medizinischen Behandlungen. Seit Jahrtausenden haben sie sich ganz allein auf die Ressourcen von Mutter Natur verlassen um ihre gesunde Lebensweise zu erhalten. Die meisten Menschen fragen sich welches die nützlichsten und zu 100% organischen Produkte sind, die wir ganz einfach in unser vollausgefülltes tägliches Leben unterbringen können. Kurkuma ist eine sehr geläufiges Gewürze, das vor allem in der kulinarischen Küche angewandt wird, es hat jedoch aber auch viele andere positive Eigenschaften. Wir möchten nun genauer betrachten, was diese positiven Dinge sind und was genau diese Pflanze so reich an vorteilhaften Eigenschaften macht.

Kurkuma gehört zu der Familie des Ingwers und hat den lateinischen Namen Curcuma longa. Dieses Gewürz, sowie auch dessen wirksamer Extrakt – Kurkumin, sind eines der besten Antioxidantien, die in unserer Natur gefunden werden können. Wir sehen es hauptsächlich als ein Gewürz an, das in verschiedenen kulinarischen Rezepten angewandt wird. Es wird weitgehend in der indischen Küche verwendet, aber die Pflanze wächst auch in den Ländern in Südostasien, wo sie demnach auch angebaut wird.

Japan, China, Indonesien, Sri Lanka, Vietnam und die karibischen Länder sind außerdem auch in Besitz von jahrhundertealten Traditionen, die den Anbau und die industrielle Verarbeitung des Kurkuma Extrakts bis ins kleinste Detail kennen. Ihre Volksmedizin verwendet das Extrakt oft nicht nur als ein wirksames Heilmittel um die Haut von Bakterien und Unebenheiten zu reinigen, sondern auch als Heilmittel für fortgeschrittene Akne, Rosazea und Psoriasis.

Interessante Tatsache:

Schamane, die die Ayurvedische Medizin praktizieren, kamen als erstes zu der Schlussfolgerung, dass Kurkuma starke antibakterielle und antiseptische Wirkungen aufweist. Dies geschah vor 5000 Jahren, als ihre Beobachtungen zeigten, dass Kurkuma die Fähigkeit besitzt Entzündungen zu heilen. Es ist kein Zufall, dass bis zum heutigen Tag die Traditionen verlangen, dass die Gesichter von jungen indischen Bräuten vor der Hochzeit mit einer Gesichtsmaske aus Kurkuma behandelt werden sollen. Dieser Vorgang regt einen natürlich gesunden Glanz hervor, der die oberste Hautschicht belebt und sie wirksam erfrischt.

Viele machen den Fehler und bezeichnen das Kurkuma als ‚das Safran der Armen‘, aber diese Definition ist äußerst unpassend. Mal abgesehen von der ähnlichen Farbe und verschiedenen gemeinsamen Eigenschaften, sind diese zwei Pflanzen sehr verschieden. Beide haben aber nachgewiesene und unbestreitbare positive Wirkungen.

Lasst uns mal einen genaueren Blick auf die Anwendung des Turmeric Extraktes und dessen positive Eigenschaften werfen.

Was genau ist Kurkuma – Turmeric Extract überhaupt?

Die wirksame Substanz von Kurkuma wird meist gewonnen indem man trockene Kurkuma Wurzeln zermahlt bis sich das orange rote Pulver zu formen beginnt. Genau dieses Pulver kennen wir als Kurkuma. Die Gerichte, in denen Kurkuma als Hauptzutat zum Abschmecken und Würzen verwendet wird, haben auf unseren Verdauungstrakt vorteilhafte Auswirkungen. Außerdem kann das Kurkuma auch bei der Heilung von einer trockenen Kehle helfen, aber es darf auf keinen Fall in größeren Mengen von schwangeren Frauen, Menschen mit Problemen an der Galle und Leuten, die Medikamente zur Blutverdünnung zu sich nehmen, zu sich genommen werden.

Manche werden nun wohl sehr überrascht sein, aber das Extrakt aus Kurkuma hat auch eine industrielle Anwendung. Es wird dabei verwendet um Farbe und Geschmack hinzuzufügen. Genau deshalb sollten sich die Menschen auch nicht wundern und in Panik geraten, wenn auf der Beschriftung ihrer Lebensmittel einen Vermerk sehen, der darauf hinweist, dass es E100 beinhaltet, den das ist der industrielle Name von Kurkuma.

Kurkuma hat eine saftige rötlich orangene Färbung, welche manchmal sogar Nuancen von Gold beinhalten. Und genau das macht dieses Gewürz zu einer hervorragenden und zu 100% natürlichen Farbstoff für eine Vielzahl an Nahrungsmitteln – ätherische Öle, Süßigkeiten, Margarine, Käse, gelber Käse, Liquor, Kekse, Saucen und auch in Dressings.

Kurkuma hilft bei der Behandlung von verschiedenen Krankheiten

Unzählige Nahrungsergänzungsmittel beinhalten Kurkuma als eines ihrer Hauptbestandteile und wirksamen Inhaltsstoffe. Die äußerst hohe antiseptische Wirkung von Kurkuma macht es zu dem perfekten Hilfsmittel für eine wirksame Behandlung von verschiedenen Arten von Krebs, Alzheimer, intestinale Entzündungen, verschiedene Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes sowie für Sodbrennen, Magenschleimhautentzündungen, Diabetes, als auch für prädiabetische Symptome, Sklerodermie, rheumatoide Arthritis und Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Kurkumin beseitigt nicht nur die schädlichen Mikroorganismen, die Entzündungen verursachen und das Immunsystem bremsen, sondern sorgt auch dafür, dass die Entgiftung des Körpers vorangetrieben wird. Der Extrakt aus Kurkuma erfrischt, belebt und formt den Körper indem er ihm mehr Energie spendet.

Kurkumin für einen gesunden Körper und als Pflege für die Haut

Kurkuma ist der Hauptinhaltsstoff in einer Vielzahl von verschiedenen Gesichtscremes, Bodylotions und Haarspülungen, als auch in Gesichtsmasken, die die Haut erfrischen und regenerieren sollen. Der Grund wieso Kosmetik Experten gerne auf dieses Gewürz zurückgreifen ist hauptsächlich wegen ihrer kraftvollen und antibakteriellen Wirkung.

Kurkuma wirkt den negativen Effekten der freien Bakterien, die überall um uns herum sind, erfolgreich entgegen und stoppt den Alterungsprozess der Haut. Es hat außerdem auch eine präventive Wirkung gegen das Abschälen der Haut aufgrund des hohen Anteils an oxidativen Belastung und auch gegen die allmähliche Abschwächung des Immunsystems.

Wusstest du schon?

Die Fähigkeit wirksam dem Immunsystem zu helfen, macht das Kurkuma zu einem verlässlichen Mittel um depressive psychologische Zustände zu bekämpfen wie zum Beispiel Melancholie und Anorexie, die die Menschen heutzutage immer mehr belasten. Klinische Studien besagen, dass eine regelmäßige Aufnahme von Kurkuma zur langanhaltenden Verbesserung der Laune führt und man so eine positive Haltung gegenüber dem Leben bekommt.

Die Gesichtsmaske aus Kurkuma

Verbunden mit anderen Inhaltsstoffen hat der Extrakt von Kurkuma eine äußerst positive Wirkung auf die Gesundheit der Haut. Es hilft dabei die Ursachen für Akne, Rosazea, alte Narben, Ekzemen und dunkle Kreise unter den Augen zu eliminieren. Das Extrakt hilft außerdem bei der Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes und der Festigung der Haut.

Es gibt vier wirksame Gesichtsmasken, die alle das Kurkuma Extrakt Kurkumin als Hauptbestandteil beinhalten. Sie wurden alle für verschiedene Arten von Hautproblemen hergestellt.

Die erste Maske sit gut um natürlich gesunde und schöne Gesichtshaut zu bekommen. Dafür nimmt man zwei Teelöffel Sandelholzpulver und vermischt es mit zwei Esslöffel des Kurkuma Extraktes, einem halben Teelöffel Kichererbsen und einem Esslöffel Mandelöl. Zur Mischung wird anschließend Wasser hinzugegeben und auf die Haut aufgetragen. Die Creme sollte komplett von der Haut aufgenommen werden.

Die zweite Kurkuma Gesichtsmaske wird angewandt, wenn man extrem trockene Haut hat und diese langanhaltend erfrischen möchte. Nimm für diese Maske einen Teelöffel des Kurkumins, einen Esslöffel voll Milchpulver und mische es dann mit etwas Wasser. Trage die Masse auf deinem Gesicht auf und lasse es 10 bis 15 Minuten einwirken. Dann wasche es anschließend mit lauwarmen Wasser wieder ab.

Die dritte Maske wird fast auf dieselbe Weise zubereitet und ist für die Haut geeignet, welche stark zu Akne neigt. Du benötigst zwei Löffel voll Quark, einen halben Teelöffel voll Kurkuma und einen halben Teelöffel von Sandelholzöl. Die Mischung ähnelt einer cremigen Paste und sollte für 15 Minuten auf dem Gesicht gelassen werden bevor es abgewaschen wird.

Die vierte Gesichtsmaske ist für sehr trockene und ölige Haut vorhergesehen. Man benötigt dafür nur einen viertel Teelöffel des Kurkuma Extraktes, welches mit etwas Kokosnussöl vermischt wird. Trage es auf, lass es für 10 Minuten wirken und wasche es dann wieder ab.

Write A Comment


Pin It